IMG_7479.jpeg

Villa Auguste 

Uckermark von Ihrer schönsten Seite 

 

Wir lieben alte Häuser mit Charme und so wurde aus „nur mal Anschauen“ der kleinen Villa an der stillgelegten, Apfelbaum-gesäumten Bahnstrecke abseits von Trubel und Hektik und doch in 1.15 h von Berlin-Mitte aus zu erreichen, unser liebstes Projekt der letzten Jahre.

 

Wir haben uns Zeit gelassen, denn in der Uckermark soll man es ruhig angehen lassen, und mit viel Liebe zum Detail das Schmuckstück der Jahrhundertwende saniert und zu einem wunderschönen, großen Ferienhaus umgebaut.

Uckermark - die Hamptons von Berlin
 

Nur eine gute Stunde von Berlin entfernt hat sich die Uckermark Ihren festen Platz als Lieblingsort für Erholungsuchende, Kreative, Familien mit kleinen Kindern und auch als vorübergehendes "Home Office" gesichert. Obwohl definitiv kein Geheimtipp mehr, ist das Wort Trubel hier noch unbekannt und es lassen sich viele, verwunschen erscheinende Plätzchen entdecken, Natur erleben und vor allem die Seele baumeln lassen. 

Alleinlage mit riesigem Garten

Im riesigen Garten mit alten Obstbäumen, Linden und blühenden Stauden lässt sich für jeden ein schönes Plätzchen finden und die nächste Badestelle am Sternhagener See ist schnell mit Fahrrad oder Auto zu erreichen – Frischluft und weite Blicke über die Felder gibt es für alle obendrein. 

IMG_6286.jpeg
Der Winter in der Uckermark

Weihnachten hat uns mit Schnee, klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein beglückt, Silvester dahingegen war so warm wie schon lange nicht mehr und alles roch nach feuchtem Laub. Unabhängig vom Wetter war es in der Villa Auguste immer gemütlich und erholsam. Hier wurde gelacht, gekocht, gespielt, gelesen, geschlafen, Zeit gemeinsam verbracht - immer wieder unterbrochen von langen Spaziergängen in der tollen Natur rund um`s Haus. Der Winter in der Uckermark ist definitiv genauso einen Aufenthalt wert, wie Frühling, Sommer und Herbst. 

Und wenn man sich richtig vom Wind draußen hat durchpusten lassen, dann ist es Zeit für wohlige Wärme vor dem Kamin mit einem heissen Getränk oder leckeren Bratäpfeln. Und selbst an regnerischen Tagen ist die Villa immer hell, einladend und bietet ausreichend Platz auch für eine größere 
Gruppe. 

Und der Frühling mit den ersten Blüten; den Ostertagen und auch sicher den ersten frühsommerlichen Anklängen, ist auch nicht mehr weit......
IMG_5170.jpeg
IMG_7122.jpeg